Aktuelles

< (ISS) Finale der AIT Trophy 2018
05.03.2018 09:18 Alter: 53 days
Kategorie: Skaterhockey, Aktuelles

(ISH) Modus und Spielplan 2018

Bundesliga-Auftakt: 07. und 08.04.2018


2017_Altenberg vs. Salzburg

Die neue Spielzeit im Inline-Skaterhockey rückt näher. Am 7. April startet die Bundesliga in die Saison 2018. Mit acht Teams bleibt das Teilnehmerfeld und der Spielmodus der Bundesliga unverändert. In der Vergabe des Staatsmeistertitels und der internationalen Startplätze gibt es aber einige Neuheiten.

Teilnehmerfeld bestätigt - Acht Mannschaften aus fünf Bundesländern
Wie bereits im Vorjahr gehen auch heuer acht Mannschaften in der höchsten österreichischen Spielklasse an den Start. Aufgeteilt sind die Mannschaften in zwei Gruppen.

Dem „Kreis West“ gehören dabei Union Red Dragons Altenberg und die Dark Vipers Salzburg, sowie die beiden Linzer Vereine Kapazunder Hockey und Irish Moose, an.

Im „Kreis Ost“ fordern die Swinging Monkeys Stockerau und Mad Dogs Wiener Neustadt die Finalisten von letzter Saison, die Lunatics aus Wien und Staatsmeister Tigers Stegersbach, heraus.

Innerhalb der Kreise wird eine einfache Hin- und Rückrunde gespielt. Zusätzlich bestreitet jede Mannschaft jeweils eine Partie gegen die vier Teams des anderen Kreises. Damit bestreitet jede Mannschaft im Grunddurchgang jeweils fünf Heim- und Auswärtsspiele.

Bundesliga- und Staatsmeistertitel werden getrennt
Nach dem Grunddurchgang qualifizieren sich die sechs punktebesten Teams für das Bundesliga- Finalturnier, welches am 25. und 26. 02.108 an einem noch zu bestimmenden Ort stattfindet. Dieses wird im selben Modus wie vergangene Spielzeit ausgespielt. Die ersten beiden Teams der Regular Season stehen vorzeitig im Halbfinale, während sich die Teams auf den Plätzen Drei bis Sechs in einem Entscheidungsspiel die weiteren Semifinal-Tickets streitig machen. Der Gewinner diese Finalturniers krönt sich zum Bundesliga-Meister und erhält den ersten Startplatz für den European Cup. Die weiteren Mannschaften erhalten das dritte und vierte Startrecht für European Cup. Nun zur Änderung: Der Staatsmeister wird in der kommenden Spielzeit noch nicht im Finalturnier ermittelt. Die vier punktbesten Teams des Grunddurchgangs qualifizieren sich für die

Staatsmeisterschafts-Playoffs.
Diese werden im September und Oktober über sechs Wochen im Best-of-Three Modus ausgetragen. Dadurch soll vor allem in Hinblick auf die Ende November stattfindende Europameisterschaft interessierten Vereinen und Nationalspielern die Möglichkeit geboten werden, bis Oktober Spielpraxis zu sammeln. Die Halbfinalserien starten am 8. September, die Finalserie am 28. September. Der neue Staatsmeister steht spätestens am 13. Oktober fest und erhält den zweiten Startplatz für den European Cup. Die weiteren drei Playoff-Teilnehmer erhalten die European Cup Winners Cup-Startplätze zwei bis vier.

Austrian Cup steigt bereits Anfang August
Eine weitere Neuheit für diese Saison betrifft den Austrian Cup. Dieser wird am 4. und 5. August 2018 ausgetragen und steht damit im Unterschied zu vergangenen Jahren nicht erst nach den Bundesliga- Playoffs an. Auf dem Spiel steht dabei auch das erste Ticket für den European Cup Winners Cup 2019.

Heim-Europacup der Cupsieger als frühes Saisonhighlight
Für sechs Bundesliga-Mannschaften stehen diese Saison auch internationale Einsätze auf dem Programm. Darunter auch ein Pflichttermin für heimische Inline-Skaterhockeyfans: Von 11. bis 13. Mai 2018 messen sich die Mad Dogs Wiener Neustadt, Union Red Dragons Altenberg, Swinging Monkeys Stockerau und Tigers Stegersbach am European Cup Winners Cup in Ternitz (Niederösterreich) mit acht Mannschaften aus ganz Europa. Lunatic Hockey Wien und die Dark Vipers Salzburg vertreten Österreich hingegen vom 29. Juni bis 1. Juli am European Cup in Rossemaison (Schweiz).

Bundesliga – 1. Spieltag
07.04.2018, IHC Irish Moose Linz - Kapazunder Hoceky Linz
07.04.2018, Union Red Dragons Altenberg - Dark Vipers Salzburg  
08.04.2018, Lunatic Hockey Wien - Swinging Monkeys Stockerau
08.04.2018, HC Mad Dogs Wiener Neustadt - ISV Tigers Stegersbach 

Der vorläufig detaillierte Spielplan