Aktuelles

< (RH) Dornbirn´s U20-Team erstmals Schweizer Meister
17.04.2018 17:02 Alter: 37 days
Kategorie: Skaterhockey, Aktuelles
Von: Lucas Bradelj

BL 2018 - 2. Spieltag Teil 1

Tigers Stegersbach mit perfektem Heimdebut, Kapazunder Linz überrascht Altenberg


Tigers - Lunatics

Kapazunder - Altenberg

Ergebnisse - 2. Spieltag/Tag 1

Auch am zweiten Spielwochenende der Bundesliga im Inline-Skaterhockey bleibt der Heimvorteil entscheidend: Die Tigers Stegersbach feierten in der Final-Wiederauflage gegen Lunatic Hockey Wien einen ungefährdeten 15:6-Sieg, während Kapazunder Linz in einem engen Duell mit den Red Dragons Altenberg ebenfalls seinen ersten Saisonerfolg einfahren konnte.

Tigers lassen Lunatics keine Chance
In Stegersbach kam es am Samstag zur Wiederauflage des Finales aus dem Vorjahr. Die Lunatics aus Wien waren bei den Tigers zu Gast und konnten in der Anfangsphase der Partie auch gut mit den Hausherren mithalten. Zwei schnelle Tore auf beiden Seiten sorgten für eine attraktive Anfangsphase. Der amtierende Staatsmeister wurde gegen die ersatzgeschwächten Wiener aber schnell seiner Favoritenrollen gerecht und erspielte sich einen Vier-Tore-Vorsprung. Die Lunatics ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und verkürzten noch vor der ersten Drittelpause auf 6:4.

Im zweiten Drittel versuchten die Lunatics offensiv nochmals alles, doch Tigers-Torwart Daniel Brunner behielt stets die Oberhand. Die Stegersbacher nutzen ihre Konterchancen eiskalt aus und bauten den Vorsprung auf 10:5 aus. Auch aus einer fünfminütigen Überzahl-Situation konnten die Lunatics nicht Kapital schlagen. Stegersbach kontrollierte das Spielgeschehen und feierte mit einem 15:6-Erfolg den ersten Sieg in der neuen Saison.

Linzer Blitzstart ebnet Weg zu Heimsieg über Altenberg
In Linz fand zeitgleich das Duell zwischen Kapazunder Linz und Rekordmeister Union Red Dragons Altenberg statt. Kapazunder erwischte einen Start nach Maß und ging bereits nach 39 Sekunden in Person von Alexander Pichler in Führung. Auch in der Folge wurden die Red Dragons am falschen Fuß erwischt. Drei Schüsse der Kategorie „Sonntagsschuss“ fanden den Weg ins Tor und sicherten den Hausherren eine 4:1-Pausenführung.

Auch im Mittelabschnitt machte Kapazunder den Altenbergern das Leben schwer. Nur acht Sekunden waren gespielt, als Niklas Mayrhauser in Überzahl zum 5:1 einnetzte. Altenberg übernahm mit Fortgang der Partie zwar spielerisch das Kommando, scheiterte aber am starken Neuzugang Paul Mocher im Kasten der Linzer. Wenn die Red Dragons mal doch einen Ball ins Tor befördern konnten, fand Kapazunder stets eine Antwort. Damit ging die Partie mit 7:3 für Kapazunder Linz in die letzte Verschnaufpause.

Die Partie aber noch lange nicht gelaufen: Die Red Dragons kämpften sich in die Partie zurück und sorgten für eine hochspannende Schlussphase. Mit vier Toren binnen vier Minuten und 29 Sekunden glichen die Niederösterreicher die Partie aus. Damit stand es plötzlich 7:7! Das „Momentum“ kippte aber erneut: Kapazunder tankte durch eine überstandene Unterzahl-Situation wieder Selbstvertrauen und schlug in der 55. Minute zu. Ein Fehler im Altenberger Spielaufbau wurde von Alexander Pichler eiskalt zum 8:7 verwertet.  Altenberg nahm noch den Goalie für einen fünften Feldspieler von der Platte, doch änderte dies nichts mehr am Endergebnis. Kapazunder Linz holte sich mit dem ersten Sieg überhaupt gegen die Red Dragons Altenberg seine ersten drei Saisonpunkte. 

 

Halbzeit am zweiten Spieltag
Die zwei weiteren Begegnungen des zweiten Spieltages finden kommendes Wochenende statt. Am Samstag empfängt Stockerau die Mad Dogs Wiener Neustadt, während die Dark Vipers Salzburg zu Hause versuchen werden den Plattenvorteil gegen die Irish Moose Linz zu nutzen.

 

 

Ergebnisse Inline-Skaterhockey Bundesliga, 2. Spieltag:

14.04.2018, Tigers Stegersbach - Lunatic Hockey Team Wien 15:6 (6:4; 4:1; 5:1)
14.04.2018, ASKÖ Hockey Kapazunder Linz - Union Red Dragons Altenberg 8:7 (4:1; 3:2; 1:4)

 

Nächste Bundesliga-Spiele, 2. Spieltag:
21.04.2018, Dark Vipers Salzburg - Irish Moose Linz (16 Uhr)
21.04.2018, Swinging Monkeys Stockerau - Mad Dogs Wiener Neustadt (16 Uhr