Organisation der Masters WM

Lange Zeit gut mitgekämpft

Eigentlich war alles angerichtet für ein top Event.

Wetter:strahlender Sonnenschein - Postkartenformat

Streckenführung: schnell, selektiv, mit Geraden, Kurven, Steigungen und sehr gutem Asphalt.

Organisation: Die konnte leider mit diesen Bedingungen nicht mithalten. Stundenlanges Warten im eisigen Wind auf die Registrierung. Startverzögerungen, viel zu kurze Abstände bei den einzelnen Starts ergaben Dauerchaos und Unübersichtlichkeiten bzw. ließ man ein Teil des Feldes eine zusätzliche Runde laufen. Weder während noch nach dem Rennen eine Verpflegung (Wasser, Obst..).

Unser Team:

Christine HEIDENFELDER, Bernd HABERFELLNER und Josef FRITZ konnten das Rennen leider nicht beenden.

Die weiteren Österreicher:

  • Georg ULZ: 23. Platz
  • Gerald WOISINGER: 27. Platz
  • Karl LEEB: 29. Platz
  • Bruno FREI: 33. Platz

Und Heinz HEIDENFELDER erst gar nicht an den Start gehen, da er sich bei der langen "Warterei" im Rahmen der Registrierung stark verkühlt hatte.